• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Voreinstellung
  • Titel
  • Datum
  • Zufällig
mehr laden! / laden alle! load all
Pilzverein Rehna
Aktuell

Aktuell (223)

Die aktuellen Nachrichten vom Pilzverein Rehna

Donnerstag, 27 Januar 2011 16:46

Auf der Suche nach Samtfußrüblingen

geschrieben von

so nach dem Motto immer mal was Neues habe ich hier ein hübsches VIDEO entdeckt...

{youtubejw}K-Df4NrQD1s{/youtubejw}

Mittwoch, 05 Januar 2011 09:15

neues im Downloadbereich!

geschrieben von

Studien zu zwei wenig bekannten Risspilzen, Inocybe rufuloides und I. subporospora

von: ANDREAS VESPER & TORSTEN RICHTER 

aus: Boletus, Band 32, Heft 2, Seite 100 – 105

Zusammenfassung: Es wird eine Aufsammlung von Risspilzen aus Brandenburg ausführlich vorgestellt,
die Inocybe rufuloides BON ss. BON sehr nahe steht oder sogar mit ihr identisch sein könnte. Sie wird
mit den Angaben bei BON und weiteren Literaturangaben verglichen. Die herausgearbeiteten Übereinstimmungen
und Unterschiede werden nah verwandten und ähnlichen Arten, insbesondere I. subporospora
KUYPER, gegenübergestellt, und die Abgrenzungsproblematik wird diskutiert.

icon Studien zu zwei wenig bekannten Risspilzen, Inocybe rufuloides und I. subporospora (2.43 MB 2011-01-05 10:13:39)

Samstag, 01 Januar 2011 10:18

Ein gesundes Neues Jahr 2011

geschrieben von

 SteinpilzWir wünschen allen Pilzfreunden, Sponsoren und Förderer des Vereins  ein gesundes und pilzreiches 2011

der Vorstand des Pilzvereines Rehna

Montag, 18 Oktober 2010 10:42

Gut gelaunt durch den sonnigen Herbstwald

geschrieben von

Gäste aus Chile und der Schweiz mit auf Pilztour

Gruppenbild mit internationalen GästenRehna. Nach einer kühlen Nacht erwartete die Rehnaer Pilzfreunde am vergangenen Sonntag ein herrlicher Tag ohne Wind und mit viel Sonne. Und so folgte eine froh gelaunte bunte Schar aus Mitgliedern und einigen Gästen des Rehnaer Pilzvereins „Heinrich Sternberg" e.V. dem Lockruf der Pilze. Zu Beginn der Wanderung erhielt Rehnas Pilzverein weiteren Zuwachs durch neue Mitglieder wie Andrea Möckel und Thomas Wendik, beide betreiben die Apfelmosterei Möckel in Lübseerhagen bei Schönberg. Zum ersten Mal mit dabei auch der Rehnaer Rechtsanwalt Olaf Götz der mit seiner Familie bzw. Gästen aus Chile und der Schweiz sogar für etwas internationales Flair auf der Wanderung sorgte. Vereinschef Torsten Richter begrüßte alle aufs herzlichste. Für die Herbstwanderung hatten sich die Pilzfreunde diesmal einen Wald bei Gadebusch ausgewählt. Zu Recht wie sich im Verlauf des Vormittags herausstellen sollte. Nach kurzer Begrüßung gings ab in die Wälder und in kleinen Gruppen durchstöberten die Pilzbegeisterten die ausgedehnten, moosigen Fichtenbestände. Deutlich wurde sichtbar das der Herbst unaufhaltsam Einzug hält und auch die Pilzwelt sich nach einem tollen und artenreichen Jahr allmählich zur Ruhe begibt!

{phocagallery view=category|categoryid=58|limitstart=0|limitcount=0|detail=5|overlib=2}

Montag, 18 Oktober 2010 09:42

Pilzwelt inspiriert junge Talente aus Rehna

geschrieben von

Zeichenwettbewerb anlässlich Tage derPilze: 200 Arbeiten und drei Preisträger /Pilzverein überreicht Preise

REHNA Pilze inspirieren und Pilze regen an, die Natur aus ganz neuen Blickwinkeln zu erkunden. Für Oksana Schelinberg, Phillip Müller und Ramona Berger endete der Ausflug in die Welt der Pilze mit einer Auszeichnung im Zeichenwettbewerb der Rehnaer Schule anlässlich der 11. Tage der Pilze. Schüler aus elf Klassen beteiligten sich mit rund 200 Arbeiten am Ausstellungsprogramm. Eine Jury unter Leitung von Kunstlehrerin Katy Wegner wählte letztlich die 20 schönsten Werke aus. Darunter Kohlezeichnungen und farblich ansprechend gestaltete Werke. Obwohl Mädchen und Jungen der Klassenstufen fünf bis elf dem Aufruf folgten, entschieden die 10. Klassen den Wettbewerb für sich. „Das gab es so noch nie", sagt Torsten Richter und freute sich, dass die zukünftigen Berufsstarter nichts an Kreativität fehlt.

{phocagallery view=category|categoryid=57|limitstart=0|limitcount=0|detail=5|overlib=2}

Die Bewertung der 20 schönsten Bilder übernahmen erstmals die Besucher der Pilzausstellung im Rehnaer Kreuzgang. Sie vergaben jeweils drei Stimmen. „126 haben wir gezählt, wobei 93 Wertungen auf dasWerk von Oksana Schelinberg entfielen", so Katy Wegner. Die Schülerin präsentierte dem naturverbundenen Publikum eine Herbsttrompetenvariation in Pastellkreide. Rund 400 Gäste besuchten die Pilzschau im Kreuzgang. „Eine sehr gute Resonanz. Dabei erfüllt es uns mit Stolz, dass unsere Schüler sich an der Ausgestaltung beteiligten", soSeemann.Ebenso bedanke sich Pilzvereinschef Torsten Richter bei allen teilnehmenden Schülern und überreichte den Gewinnern jeweils einen Gutschein der Buchhandlung Gadebusch.

Volker Bohlmann

mit freudlicher Genehmigung der SVZ Lokalredaktion Gadebusch

lesen sie auch:

{article Ein Wochenende abtauchen in die Welt der Pilze}{title} {introtext:100} {readmore:weiter lesen}{/article}

Dienstag, 05 Oktober 2010 00:00

Ein Wochenende abtauchen in die Welt der Pilze

geschrieben von

Bunte Pilzwelt verzauberte Besucher

341 verschiedene Pilzarten vorgestellt, Ausstellungsrekord !

Rehna. Alles passte, auch das Wetter und so meinten viele Gäste etwas schmunzelnd: Petrus ist Pilzfreund!

Steinpilz, Marone, Pfifferling und Co. kennt wohl jeder. Was die Pilzwelt sonst noch an Schätzen bereithält konnten Besucher im Rehnaer Kreuzgang bei den 11.Tagen der Pilze entdecken. Mit 341 ausgestellten Arten wurde eine neue Bestmarke aufgestellt. Kein Wunder in diesem Ausnahmejahr in Sachen Pilze. Überall brechen sie heraus, die Pilze. Fast 400 Besucher waren sehr angetan, beeindruckt, oftmals begeistert von der Formen- und Farbenvielfalt im Reich der Pilze.

Mit Freude konnte Torsten Richter auch Rehnas Bürgermeister Hans Jochen Oldenburg, nebst Gattin begrüßen und sich im Namen der Pilzfreunde für die einmaligen Räumlichkeiten bedanken. Man war sich einig, die Rehnaer Pilztage stellen eine Bereicherung dar und das Ambiente in den Kreuzgängen macht die Rehnaer Pilztage so zu einer der schönsten Frischpilzausstellung Norddeutschlands, so die ehemalige Landespilzsachverständige Frau Brigitte Schurig, welche extra aus Schwerin angereist war.


{phocagallery view=category|categoryid=55|limitstart=0|limitcount=0|detail=5|overlib=2|float=left}

 

Mittwoch, 29 September 2010 00:00

Prignitzer Kind erleidet schwere Pilzvergiftung

geschrieben von

Hier der Link zu einem Artikel in der Schweriner Volkszeitung vom heutigen Tage.  Ein Jahr mit vielen Pilze, ist auch immer ein Jahr mit hoher Vergiftungsgefahr, denn es gehen Leute in die Pilze die es jahrelang oder noch nie getan haben und sind leichtsinnig beim sammeln. Aber der Wald ist halt voller tödlicher Schönheiten...

Montag, 27 September 2010 07:34

Herrlichste Edelreizker bei Neukloster

geschrieben von

{phocagallery view=category|categoryid=54|limitstart=0|limitcount=0|detail=5|overlib=2}Am Wochenende folgten wir einer Einladung zum Geburtstag in die Hansestadt Rostock und was macht man auf der Rücktour nach Rehna ? Einen kurzen Halt um mal nach Pilzen Ausschau zu halten. Wie gesagt, so getan! Ab in eine schöne, moosige Kiefernschonung bei Neukloster fast an der A20 gelegen. Neben vielen Rißpilzen, Flaumigen Milchlingen bei Birken, Butterpilzen und Kupferroten Gelbfüssen gab es auch Edelreizker. Brav sammelten wir die wenigen Exemplare ein und freuten uns diese im Rehnaer Schaukasten zu präsentieren. Aber dann wurde alles anders! In einigen moosigen Kiefernecken standen sie dann dicht an dicht. Herrlichste Edelreizker (Lactarius deliciosus) mit ihren leuchtend orangefarbenen Hüten füllten unseren Korb! Wir waren begeistert. Das Jahr 2010 ist wirklich ein Ausnahmejahr! Erst die Maipilzschwemme im Frühjahr, dann überrannten uns die Steinpilze, nun pusten uns die Herbsttrompeten aus dem Wald entgegen und dann auch noch Edelreizker. Nun ja was sollen wir sagen! Sie schmeckten uns vorzüglich. Weitere durchaus interessante Funde für uns „Sandfremdlinge" waren dann noch Tricholoma imbricatum, Helvella elastica in Massen und Cortinarius caninus.

Also wir freuen uns auf das kommende Wochenende, wenn es denn heißt: 11.Tage der Pilze in Rehna.

Bis dann, Katrin & Torsten vom Rehnaer Pilzverein

erfolgreiche_GurkenernteNesow. Sein ganz persönliches Erntedankfest feierte vor wenigen Tagen Nico Karrasch aus Nesow. Viehzucht, Garten- und Ackerbau, Angeln und Pilzesammeln gehören zu den Leidenschaften des jungen Mannes aus dem hübschen Dorf bei Rehna.

In seinem gut organisierten Gewächshaus baut Karrasch natürlich auch Salatgurken für den Eigenbedarf an. Vor einigen Tagen nun kam er der Aufforderung eines Freundes nach und wog eine besonders prächtige Frucht. Das Ergebnis war beeindruckend! Besonders als er von dem Exemplar hörte über das die SVZ (Beitrag vom 20.9.2010) im Zusammenhang mit dem Carlower Erntdankfest berichtete. 

Das Carlower Kürbisgewächs war 1850 Gramm schwer. Und die Prachtgurke unseres Hobbygärtners aus Nesow? 1922 Gramm brachte die 59 Zentimeter lange Gurke von Karrasch auf die Waagschale, die in diesem Fall eine elektrische Präzisionswaage war. Damit ließ er die „Carlower Gurke" von Rudi Lütjohann deutlich hinter sich und sein alter Biologielehrer Torsten Richter bestätigt diesen „Überholvorgang" gerne.

Herzlichen GlNico_Karrasch_und_seine_Prachtgurkeückwunsch Nico Karrasch.

Torsten Richter,

„Leiter des zentralen Gurkenvermessungsamtes Mecklenburg-Vorpommern „

Dienstag, 14 September 2010 18:16

Nächste Wanderung des Rehnaer Pilzvereins am Sonnabend

geschrieben von

Herbsttrompeten dominieren im BuchenwaldRehna. Am Sonnabend, den 18. September, ist es wieder soweit!

Die Mitglieder des Pilzvereins Heinrich Sternberg Rehna e.V. treffen sich zur gemeinsamen Pilzwanderung um 9.30 Uhr vor dem Langen Haus in Rehna. Von dort aus geht es in ein Waldgebiet der näheren Umgebung.

Alle Mitglieder und Sponsoren sind herzlich eingeladen!

Also bis Sonnabend vor dem Langen Haus in Rehna!

Torsten Richter, Vorsitzender des Rehnaer Pilzvereins Heinrich Sternberg e.V.

Seite 9 von 16
No Calendar Events Found or Calendar not set to Public.

Giftnotruf: 0361 730 730

16. Tage der Pilze

  • Klein, aber wunderschön. Anna Sophie Ulmer (links) und Anna Lena Ziemann bewundern einen Zähnchenpilz mit Lupe. tr

Aktuelles

meist gelesen!

  • Tage der Pilze vom 26. - 28.09 2003 +

    Testen Sie Ihr Pilzwissen und gewinnen Sie!Nachdem im Jahre 2002 die Tage der Pilze nicht stattfanden, steht der Termin für weiterlesen
  • Blick für heimische Pilze schärfen +

    Pilzverein gründet sich Freitag um 19 Uhr / Organisierte WanderungenFoto: Volker JödickeMorchelwanderung 2002Herbsttrompete, Rauchblättriger Schwefelkopf, Papageiensaftling... - Pilzkennern und Feinschmeckern dürften Gaumenfreuden weiterlesen
  • Am 21. März ist der Tag des Waldes +

    Am 21. März ist der "Tag des Waldes". Mecklenburg-Vorpommern hat insgesamt eine Waldfläche von 504.000 Hektar. "Das Land setzt sich weiterlesen
  • Gründung des Pilzvereines war erfolgreich +

    18 Pilzfreunde nahmen an der Gründungsveranstaltung teilGeschafft, der erste freie Pilzverein in Mecklenburg- Vorpommern ist gegründet. Im Beisein von Prof. weiterlesen
  • Startschuss mit Herbsttrompete +

    Pilzverein Rehna wurde aus der Taufe gehoben "Wir wollen nicht tagen, sondern durch die Wälder streifen", formuliert Jörg Müller, Vorstandsmitglied weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Pilz des Jahres

  • Pilz des Jahres 2015 +

    Pilz des Jahres 2015

    Becherkoralle (Artomyces pyxidatus (Pers.) Jülich )
    Eine besonders schöne und ungewöhnliche Art aus der Gruppe der Korallenpilze mit dem wissenschaftlichen Namen

    weiterlesen
  • Pilz des Jahres 2013 +

    Lateinischer Name: Entoloma incanum (Fr.: Fr.) Hesler
    Deutsche Namen: Braungrüner Zärtling



    Die Deutsche Gesellschaft für Mykologie hat den Pilz des
    weiterlesen
  • 1
  • 2

Login