• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Voreinstellung
  • Titel
  • Datum
  • Zufällig
mehr laden! / laden alle! load all
Montag, 28 Oktober 2013 01:08

Hallimasch und mildes Oktoberwetter macht Pilzfreunde glücklich

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Pilzverein hat keine Nachwuchssorgen. Mitgliederzuwachs hält an!

Rehna-Dechow. Auch am vergangenen Sonntag hatten die Rehnaer Pilzfreunde Wettergott Petrus wieder auf ihrer Seite. Sonne pur und fast sommerliche Temperaturen empfingen die fast 30 Pilzfreunden und zwei Hunde im märchenhaft bemoosten Fichtenwald bei Dechow. Die Vielzahl von Stubben, welche den sanftweichen Moosteppich durchbrechen bieten derzeit einigen Pilzen noch gute Wachstumsbedingungen. Gilt in vielen Gegenden die Pilzsaison bereits als beendet hat der Spätherbst in unserer Region doch noch einiges zu bieten, besonders wenn sich das aktuelle Wetter von seiner besten Seite zeigt. Wohlschmeckende Speisepilze wie Rauchblättrige Schwefelköpfe (Foto), Hallimasch, Safran-Schirmpilze und Violette Rötelritterlinge (Foto) haben derzeit Hochsaison und sind in bester Qualität und madenfrei zu sammeln.

Alle Arten fanden sich in den Körben und Zufriedenheit machte die Runde. Die frische Pilzpfannne war also gesichert. Besonders die beteiligten Kinder hatten ihre Freude, wenn der entdeckte Hutträger nicht nur schön sondern auch essbar war. Paula Schnürl aus Gadebusch hatte es aber nicht nur auf Pilze abgesehen. Ihr Interesse galt auch den sechsbeinigen Käfern des Waldes. Und so tummelten sich einige dunkelblauglänzende Mistkäfer der Gattung Geotrupes in Ihrem Sammeleimer. Sie werden im heimischen Garten ein schönes Zuhause und viel Nahrung finden! Pilznamen wie Zitterzahn, Flaschenstäubling, Stinkmorchel, Entferntblättriges Stummelfüßchen und Gurkenschnitzling machen ihrem Namen alle Ehre und wurden anschaulich erklärt. Natürlich stand neben dem Kennenlernen der wichtigsten Speisepilze und deren Doppelgänger auch wieder die sogenannte Kartierung, d.h. Erfassung aller Pilzarten eines Gebietes auf der Tagesordnung. „Ich möchte gerne wieder neue Arten kennenlernen, auch wenn sie nicht essbar sind ", so die neuen Vereinsmitglieder Christopher & Andrea Engelhardt sowie Silke und Marco Wiegand. Alle vier machten Jagd auf Pilze nur mit der Digitalkamera.
Und das klappte auch zur Genüge.
Zum Abschluß überraschte Kerstin Siedenschnur ihre Vereinsmitglieder mit Kaffee, Tee und frisch gebackenem Kuchen. Das kam gut an! Dann ging es an die Arbeit für Vereinschef Richter. Gemeinsam wurden die Pilzkörbe durchgesehen und so manche Art nochmals ausführlich erklärt! Da es allen so gut gefallen hat, heißt es am Sonnabend in 14 Tagen wieder ab in den Herbstwald zum Pilze suchen und sammeln. Also Treff ist um 9.30 Uhr vor dem Langen Haus in Rehna.

 

Aktuelle Beiträge aus der SVZ findet ihr auf unseren Seiten bei Facebook und GooglePlus. Aus Urheberrechtsgründen sind diese nicht auf der Webseite verfügbar. Anbei die Links zu unseren Seiten:
https://plus.google.com/
https://www.facebook.com/Pilzverein

Bilder von unserem Vereinsmitglied Christoph Engelhardt findet ihr wie immer hier:
https://www.facebook.com/chris.engelhardt.35/media_set?set=a.410931649035552.1073741903.100003561614242&type=3

und auch seine Artenliste http://www.naturgucker.de/natur.dll/EXEC

Gelesen 3222 mal Letzte Änderung am Dienstag, 29 Oktober 2013 09:25

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

No Calendar Events Found or Calendar not set to Public.

Giftnotruf: 0361 730 730

16. Tage der Pilze

  • Cyathicula coronata auf alten Beifußstängeln

Aktuelles

  • Artenreichtum bewundert und Pilzpfanne gesichert. +

    Hallimasch dominiert derzeit den Herbstwald
    Rehna-Botelsdorf. Ein märchenhaft schöner Pilzwald erwartete die Rehnaer Pilzfreunde am Sonnabend bei Botelsdorf. Eckhardt Schlichting

    weiterlesen
  • erfolgreiche Wanderung die Lust auf Mehr macht +

    Die erste Wanderung des Pilzvereins ist fast ins Wasser gefallen aber davon lassen sich unser Vereinsmitglieder nicht einschüchtern  und folgten

    weiterlesen
  • Tage der Pilze müssen ausfallen! +

    Leider ist  aufgrund der Trockenheit das Vorkommen von großen Frischpilzen so bescheiden, daß unsere geplanten  Pilztage auch in diesem Jahr

    weiterlesen
  • 1

meist gelesen!

  • Tage der Pilze vom 26. - 28.09 2003 +

    Testen Sie Ihr Pilzwissen und gewinnen Sie!Nachdem im Jahre 2002 die Tage der Pilze nicht stattfanden, steht der Termin für weiterlesen
  • Blick für heimische Pilze schärfen +

    Pilzverein gründet sich Freitag um 19 Uhr / Organisierte WanderungenFoto: Volker JödickeMorchelwanderung 2002Herbsttrompete, Rauchblättriger Schwefelkopf, Papageiensaftling... - Pilzkennern und Feinschmeckern dürften Gaumenfreuden weiterlesen
  • Am 21. März ist der Tag des Waldes +

    Am 21. März ist der "Tag des Waldes". Mecklenburg-Vorpommern hat insgesamt eine Waldfläche von 504.000 Hektar. "Das Land setzt sich weiterlesen
  • Gründung des Pilzvereines war erfolgreich +

    18 Pilzfreunde nahmen an der Gründungsveranstaltung teilGeschafft, der erste freie Pilzverein in Mecklenburg- Vorpommern ist gegründet. Im Beisein von Prof. weiterlesen
  • Startschuss mit Herbsttrompete +

    Pilzverein Rehna wurde aus der Taufe gehoben "Wir wollen nicht tagen, sondern durch die Wälder streifen", formuliert Jörg Müller, Vorstandsmitglied weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Pilz des Jahres

  • Pilz des Jahres 2015 +

    Pilz des Jahres 2015

    Becherkoralle (Artomyces pyxidatus (Pers.) Jülich )
    Eine besonders schöne und ungewöhnliche Art aus der Gruppe der Korallenpilze mit dem wissenschaftlichen Namen

    weiterlesen
  • Pilz des Jahres 2013 +

    Lateinischer Name: Entoloma incanum (Fr.: Fr.) Hesler
    Deutsche Namen: Braungrüner Zärtling



    Die Deutsche Gesellschaft für Mykologie hat den Pilz des
    weiterlesen
  • 1
  • 2

Login