Natürlich hatte ich bei den Ferien-Radtouren für Jugendliche, die ich über unsere Rehnaer Kirchgemeinde angeboten hatte, immer zumindest ein Messer und einen Kompass mit dabei. Denn auf den schönen mecklenburger Landwegen hat man genug Zeit, fleißig links und rechts den Wegesrand mit den Augen abzugrasen. So testeten wir auch einen Feldweg bei Testorf. Plötzlich - wir waren schon ganz abgeradelt - standen da zwei faule Röhrlinge am Wegesrand: „Faule Röhrlinge" dachte ich sofort. Und siehe da, nach erster gründlicher Betrachtung und Nachschauen im Pilzbuch stellte sich heraus, ich hatte mich nur um einen Buchstaben geirrt. Was ich gefunden hatte, war der seltene FAHLE RÖHRLING (Boletus impolitus).

Publiziert in Mattis Kulturbeiträge
No Calendar Events Found or Calendar not set to Public.

Giftnotruf: 0361 730 730

meist gelesen!

  • Tage der Pilze vom 26. - 28.09 2003 +

    Testen Sie Ihr Pilzwissen und gewinnen Sie!Nachdem im Jahre 2002 die Tage der Pilze nicht stattfanden, steht der Termin für weiterlesen
  • Blick für heimische Pilze schärfen +

    Pilzverein gründet sich Freitag um 19 Uhr / Organisierte WanderungenFoto: Volker JödickeMorchelwanderung 2002Herbsttrompete, Rauchblättriger Schwefelkopf, Papageiensaftling... - Pilzkennern und Feinschmeckern dürften Gaumenfreuden weiterlesen
  • Am 21. März ist der Tag des Waldes +

    Am 21. März ist der "Tag des Waldes". Mecklenburg-Vorpommern hat insgesamt eine Waldfläche von 504.000 Hektar. "Das Land setzt sich weiterlesen
  • Gründung des Pilzvereines war erfolgreich +

    18 Pilzfreunde nahmen an der Gründungsveranstaltung teilGeschafft, der erste freie Pilzverein in Mecklenburg- Vorpommern ist gegründet. Im Beisein von Prof. weiterlesen
  • Startschuss mit Herbsttrompete +

    Pilzverein Rehna wurde aus der Taufe gehoben "Wir wollen nicht tagen, sondern durch die Wälder streifen", formuliert Jörg Müller, Vorstandsmitglied weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Login