Donnerstagnachmittag wollten wir los! Wohin? In den Cordshagener Wald bei Rehna. Wir hatten schon von anderen Pilzfreunden gehört das es nun auch schon Herbsttrompeten geben soll. Nach dem Totalausfall dieser als Würzpilz bestens geeigneten Pilzart im vergangenen Jahr, wollten wir 2010 erfolgreicher sein. Und wir wurden fündig! Bei Dauernieselregen fanden wir an verschiedenen Stellen im Buchenwald diese düstere Schönheit und Pilzfreund Jörg Lippmann war begeistert, hatte er doch noch nie zuvor Herbsttrompeten gesehen.

{phocagallery view=category|categoryid=51|limitstart=0|limitcount=0|detail=5|overlib=2|float=left}

Das schwarzbraune, trichterförmige Outfit kann schon begeistern. Also füllten wir unsere Körbe so gut wir konnten. Neben der Ernte der Totentrompeten hatten wir aber auch wieder ein Auge auf all die anderen Pilzarten geworfen. Der Waldboden war voller Hutträger, man konnte kaum treten.

Einfach unglaublich die Artenvielfalt von Milchlingen, Täublingen und Wulstlingen derzeit in unseren Wäldern. So erlebt bei Cordshagen! Neben Steinpilzen, Perlpilzen, Frauentäublingen und prächtigen Semmelstoppelpilzen begeisterten wir uns auch für seltene bzw. interessante Arten wie den Weinrötlichen Risspilz (Inocybe adaequata), den Grünbuckligen Risspilz (Inocybe corydalina), die gefährdete Krause Kraterelle (Craterellus crispus), den Rotstieligen Ledertäubling (Russula olivacea) und den seltenen Violettmilchenden Becherling (Peziza saniosa).

 

Besonders beeindruckt waren wir aber von einem außergewöhnlich kräftigen Schneckling, Hutdurchmesser bis 11 Zentimeter! Erst nach mikroskopischer Untersuchung konnte er als Trockener Schneckling (Hygrophorus penarius) entlarvt werden. Prof.Dr.H.Kreisel bestätigte die Bestimmung dankenswerter Weise!

Einige interessante Arten schlummern noch in Plastikdosen und warten im Kühlschrank auf ihre mikroskopische Untersuchung. Mal sehen was dabei herauskommt.

Also die Herbstrompeten pusten schon kräftig im Wald und auf unserer Wanderung am 18.September werden wir ihnen sicherlich begegnen.

Torsten Richter

No Calendar Events Found or Calendar not set to Public.

Giftnotruf: 0361 730 730

meist gelesen!

  • Tage der Pilze vom 26. - 28.09 2003 +

    Testen Sie Ihr Pilzwissen und gewinnen Sie!Nachdem im Jahre 2002 die Tage der Pilze nicht stattfanden, steht der Termin für weiterlesen
  • Blick für heimische Pilze schärfen +

    Pilzverein gründet sich Freitag um 19 Uhr / Organisierte WanderungenFoto: Volker JödickeMorchelwanderung 2002Herbsttrompete, Rauchblättriger Schwefelkopf, Papageiensaftling... - Pilzkennern und Feinschmeckern dürften Gaumenfreuden weiterlesen
  • Am 21. März ist der Tag des Waldes +

    Am 21. März ist der "Tag des Waldes". Mecklenburg-Vorpommern hat insgesamt eine Waldfläche von 504.000 Hektar. "Das Land setzt sich weiterlesen
  • Gründung des Pilzvereines war erfolgreich +

    18 Pilzfreunde nahmen an der Gründungsveranstaltung teilGeschafft, der erste freie Pilzverein in Mecklenburg- Vorpommern ist gegründet. Im Beisein von Prof. weiterlesen
  • Startschuss mit Herbsttrompete +

    Pilzverein Rehna wurde aus der Taufe gehoben "Wir wollen nicht tagen, sondern durch die Wälder streifen", formuliert Jörg Müller, Vorstandsmitglied weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Login