{phocagallery view=category|categoryid=4|imageid=187|detail=2|displayname=0|float=right}Neue Art für Mecklenburg- Vorpommern entdeckt und riesige Porlinge ausgestellt

Rehna.Trotz der extremen Trockenheit im August und September konnte der Rehnaer Pilzverein Heinrich Sternberg e.V. am vergangenen Wochenende 293 verschiedene Pilzarten in den Kreuzgängen des Rehnaer Klosters präsentieren! Viele fleißige Hände waren wieder erforderlich um diese Pilzausstellung auf die Beine zu stellen. Schüler der Rehnaer Schule, Vereinsmitglieder, Förderer und Freunde des Pilzvereines haben wohl jeden Wald im näheren Umfeld nach frischen Pilzen abgesucht und präsentierten das Ergebnis während  der 10. Tage der Pilze in Rehna.{phocagallery view=category|categoryid=4|imageid=188|detail=2|displayname=0|float=right}

{phocagallery view=category|categoryid=4|imageid=204|detail=2|displayname=1|float=right} Darunter waren auch einige absolut seltene Arten wie das Goldblatt (lat.: Phylloporus pelletieri), einen zu den Röhrlingen gehörenden Pilz mit Blättern; ein Novum in Europa!

Eine neue Art für Mecklenburg-Vorpommern konnte den Besuchern mit Legals Röhrling (lat.: Boletus legaliae) offeriert werden.

Imposantes, weil außergewöhnlich großes Exponat war der von Nina Arnold aus Löwitz entdeckte Kupferrote-Lackporling (lat.: Ganoderma pfeifferi).

Ein sehr seltener Porling in Deutschland!

 

ganoderma pfeifferi

 

An den beiden Ausstellungstagen bewunderten und bestaunten 464 Besucher die bunter Welt der Pilze! Besonders gern gesehene Gäste waren auch der Rehnaer Bürgermeister Jochen Oldenburg und die pilzinteressierten Gemeindevertreter Nina Arnold, Reinhard Drews und Mathias Krause.

 

vereinschef torsten richter freut sich ber den besuch von brgermeister jochen oldenburg und erinnert an ehrenbrger heinrich sternberg

 

 

Ihnen allen wurde die wundersame Welt der Hutpilze, Röhrlinge, Keulen, Krusten und Porlinge in allen Größen und verschiedenen Farben anschaulich präsentiert. Sehr oft ging ein Staunen durch den Kreuzgang und man hörte nicht selten: das es so viele Pilze in unserer Gegend gibt.

am sonnabend war die pilzausstellung voller interessierter gste aus nah und fern

 

Neben der Frischpilzausstellung wurden Pilzberatung, Pilzbestimmung, Bilder des Jahres, Schau- und Infotafeln, eine öffentliche Pilzlehrwanderung und ein breites Spektrum an Pilzliteratur sowie gedrechselten Pilzen angeboten! Die Gaumenfreunde wurde von den Pilzfrauen Petra Nickel, Katrin Richter, Louisa Höpel und Irena Dombrowa  mit verschiedenen Pilz- und Kürbissuppen verwöhnt.    Bei einem von Weiland Lübeck unterstützten und Alexander Glomb organisierten Quiz konnten wertvolle Pilzbücher gewonnen werden.

 

Neben den Stammgästen  der Tage der Pilze bestaunten Viele erstmals die ungeahnte Vielfalt der Pilze in unseren heimischen Wäldern. Besucher des Kreiserntefestes nahmen das zusätzliche Angebot gerne an und ließen sich von den Mitgliedern des Rehnaer Vereins umfassend informieren. Einige fingen so sehr Feuer und nutzen die Chance auch um Mitglied im Rehnaer Pilzverein „Heinrich Sternberg“ e.V. zu werden.

 

Prof. Dr. Jürgen Schwik (Wismar) sowie die Pilzberater Irena Dombrowa und Reinhold Krakow vom Mykologischen Informationszentrum Wismar „Der Steinpilz" boten auch bei den 10. Tagen der Pilzberatung an.

 

In Zusammenarbeit mit der Regionalschule fand der traditionelle Zeichenwettbewerb zum Thema Pilze statt und die schönsten Ergebnisse wurden auf Staffeleien präsentiert! Die Buchhandlung Schnürl & Müller stiftete dafür den Hauptpreis. Über die Ergebnisse berichtet die SVZ in den nächsten Tagen gesondert.

pa040030

Ermöglicht und unterstützt wurden die 10.Tage der Pilze in Rehna erstmalig von der NUE Stiftung (BINGO Lotterie), dem LUNG Güstrow des Landes MV (Bereich Umweltbildung), regionalen Sponsoren, der Stadt Rehna und der Regionalschule.

 

Zum Schluss gab es dann noch eine echte Überraschung für den Vereinschef.  Mit gebackenen Pilzen aus Mürbeteig und einem Mandel-Nussüberzug erinnerte Britt-Moniq Etzelsberger aus Gudow an das kleine Jubiläum -  „10.Tage der Pilze“!

 

dsc_0958

 

 

Allen fleißigen Helfern und Unterstützern gilt unseren Dank für die Unterstützung bei den Pilztagen.

Volker Jödicke & Torsten Richter

No Calendar Events Found or Calendar not set to Public.

Giftnotruf: 0361 730 730

meist gelesen!

  • Tage der Pilze vom 26. - 28.09 2003 +

    Testen Sie Ihr Pilzwissen und gewinnen Sie!Nachdem im Jahre 2002 die Tage der Pilze nicht stattfanden, steht der Termin für weiterlesen
  • Blick für heimische Pilze schärfen +

    Pilzverein gründet sich Freitag um 19 Uhr / Organisierte WanderungenFoto: Volker JödickeMorchelwanderung 2002Herbsttrompete, Rauchblättriger Schwefelkopf, Papageiensaftling... - Pilzkennern und Feinschmeckern dürften Gaumenfreuden weiterlesen
  • Am 21. März ist der Tag des Waldes +

    Am 21. März ist der "Tag des Waldes". Mecklenburg-Vorpommern hat insgesamt eine Waldfläche von 504.000 Hektar. "Das Land setzt sich weiterlesen
  • Gründung des Pilzvereines war erfolgreich +

    18 Pilzfreunde nahmen an der Gründungsveranstaltung teilGeschafft, der erste freie Pilzverein in Mecklenburg- Vorpommern ist gegründet. Im Beisein von Prof. weiterlesen
  • Startschuss mit Herbsttrompete +

    Pilzverein Rehna wurde aus der Taufe gehoben "Wir wollen nicht tagen, sondern durch die Wälder streifen", formuliert Jörg Müller, Vorstandsmitglied weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Login