Aktuelles
Montag, 15 September 2014 08:01

Eure Mitwirkung ist gefragt!

geschrieben von

Liebe Mitglieder des Pilzvereins,

die „Tage der Pilze" rücken immer näher und wir möchten Euch gerne unseren geplanten Ablauf mitteilen, so dass jeder die Möglichkeit hat sich aktiv an der Gestaltung der Ausstellung zu beteiligen bzw. bestimmte Aufgaben übernehmen könnte.

Zur Erinnerung – die „15. Tage der Pilze" finden vom 4. – 5. Oktober gemeinsam mit dem Erntedankfest der Evangelischen Kirchgemeinde im Kreuzgang der Klosteranlage Rehna statt.

Am 3. Oktober (Freitag) möchten wir gemeinsam mit Euch in verschiedenen Waldgebieten Pilze für die Ausstellung sammeln. Treffpunkt ist wie immer 9:30 Uhr vor dem Langen Haus in Rehna. 

Es besteht natürlich auch die Möglichkeit und das wäre sehr sinnvoll, dass sich mehrere zusammentun und in ihren „Lieblings- oder Hauswald" Pilze sammeln (alle Pilzarten, auch Porlinge, möglichst komplett mit Hut und Stiel sammeln; erwünscht sind ungewöhnlich große, schöne bzw. noch unbekannte Arten), so dass wir aus einem größeren Umkreis die verschiedensten Arten für die Ausstellung zusammentragen.

Wir würden uns danach ab 13:00 Uhr am Kreuzgang zu einem gemeinsamen Mittagessen (Eintopf und Würstchen – um Anmeldung wird gebeten!!!) treffen.

Montag, 15 September 2014 07:32

Schöne Pilzwanderung im Woitendorfer Wald

geschrieben von

 

Toller Fund! Rußbrauner Graublatt-Helmling

wiederentdeckt von Edeltraud Fischer. Der Pilz wurde vor 55 Jahren das letzte Mal in Mecklenburg-Vorpommern beobachtet!

  • Mycena megaspora, rußbraune Hutoberseite
  • Der Schmarotzer-Röhrling und sein Opfer!
  • Ombrophila spec. auf Buchencupulen
  • Mycena megaspora vgl. LUDWIG
  • Ombrophila spec.
  • Ombrophila spec. wohl noch unbeschriebene Art
  • Der Schmarotzer Röhrling am Dickschaligen Kartoffelbovist
  • Mycena megaspora, Hutunterseite mit anastomosierenden Lamellen
  • Na das war ja wieder eine Wanderung!
  • Eine Pause im Buchenwald. Die Mahlzeit war bereits gesichert.
  • Schmarotzer Röhrling (Xerocomus parasiticus).
  • Flockenstielige Hexenröhrlinge gab es schon reichlich.
  • Die Stubben waren überzogen mit dem Grünblättrigen Schwefelkopf.

Die Bilder von Chris Engelhardt findet ihr wie immer bei Facebook:

https://www.facebook.com/chris.engelhardt.35/media_set?set=a.571382299657152.1073741952.100003561614242&type=1

 

Dienstag, 09 September 2014 06:13

Invasion der Giftchampignons im Rehnaer Mittelkrug

geschrieben von

 

Regen und Wärme lassen die ersten Pilze sprießen !
Champignons sind an geeigneten Standorten momentan keine Seltenheit

Ein gutes Merkmal der Champignon-Arten : die leuchtend rosafarbenden Lamellen.

Rehna. Vor wenigen Tagen lockte mich der Hinweis eines Kleingärtners in die Rehnaer Gartenanlage „Mittelkrug". Hunderte Champignons (=Egerlinge) wachsen dort auf einem gemähten Gartenrasen. Ich sah schon die gestapelten, mit Champignons gefüllten Pilzkörbe vor meinen Augen. Nichts wie hin also und dann....Schnell löste Ernüchterung die Begeisterung ab, denn es handelte sich nur um die Fruchtkörper des Veränderlichen Karbolchampignons, auch Gift-Champignon (lat. Agaricus xanthoderma) genannt. Dennoch ein beeindruckender Anblick. Wer bereits sehnsüchtig auf die Pilzsaison wartet, kann derzeit schon recht erfolgreich sein, aber auch Überraschungen erleben. Und da es gerade in den vergangenen Jahren immer wieder zu Vergiftungen mit dem Karbol-Champignon kam, soll an dieser Stelle einmal auf einige wichtige Dinge hingewiesen werden, damit es nicht zu gefährlichen Verwechslungen mit giftigen Doppelgängern kommt.

Seite 8 von 33
No Calendar Events Found or Calendar not set to Public.

Giftnotruf: 0361 730 730

16. Tage der Pilze

  • Geschafft-- die 16.Pilztage sind Geschichte..

meist gelesen!

  • Tage der Pilze vom 26. - 28.09 2003 +

    Testen Sie Ihr Pilzwissen und gewinnen Sie!Nachdem im Jahre 2002 die Tage der Pilze nicht stattfanden, steht der Termin für weiterlesen
  • Blick für heimische Pilze schärfen +

    Pilzverein gründet sich Freitag um 19 Uhr / Organisierte WanderungenFoto: Volker JödickeMorchelwanderung 2002Herbsttrompete, Rauchblättriger Schwefelkopf, Papageiensaftling... - Pilzkennern und Feinschmeckern dürften Gaumenfreuden weiterlesen
  • Am 21. März ist der Tag des Waldes +

    Am 21. März ist der "Tag des Waldes". Mecklenburg-Vorpommern hat insgesamt eine Waldfläche von 504.000 Hektar. "Das Land setzt sich weiterlesen
  • Gründung des Pilzvereines war erfolgreich +

    18 Pilzfreunde nahmen an der Gründungsveranstaltung teilGeschafft, der erste freie Pilzverein in Mecklenburg- Vorpommern ist gegründet. Im Beisein von Prof. weiterlesen
  • Startschuss mit Herbsttrompete +

    Pilzverein Rehna wurde aus der Taufe gehoben "Wir wollen nicht tagen, sondern durch die Wälder streifen", formuliert Jörg Müller, Vorstandsmitglied weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Login